Ziel des Vereins

 

Mit der Vereinstätigkeit sollen spirituelle und soziale Kulturimpulse gefördert werden. Was ist damit gemeint?

Max Planck, der bedeutende deutsche Physiker und Begründer der Quantenphysik, gelangte nach jahrelangen Forschungen zur Erkenntnis, dass der Materie eine geistige Dimension zugrunde liegt. Im Jahre 1944 äußerte er in einem Vortrag zum Thema „Das Wesen der Materie“ folgende Worte:

 

„Nicht die sichtbare, aber vergängliche Materie ist das Reale, Wahre, Wirkliche - denn die Materie bestünde ohne den Geist überhaupt nicht - , sondern der unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre!"

 

Wir sind heute aufgrund des vorherrschenden Weltbildes nicht oder kaum in der Lage, die geistige Dimension – die Planck als das Reale, Wahre und Wirkliche bezeichnet – konkret zu erfassen und zu beschreiben. Wir halten in erster Linie all dasjenige für real und wirklich, das wir mit unseren äußeren Sinnen wahrnehmen, also das Vergängliche. In der Folge wird der Geist in der Regel nur als eine abstrakte, nicht realisierbare und ferne Dimension in Form eines blinden Glaubens angenommen.

Die Erfahrungen zeigen jedoch, dass der Einzelne – auf der Grundlage einer bewussten und seriösen Auseinandersetzung – erste konkrete Erkenntnisse der geistigen Welt erlangen kann, die ihm tiefe und wahre Empfindungen zum Leben hin eröffnen. Schließlich wird er zu Handlungen fähig, die aufbauend und verbindend wirken, weil sie in Einklang mit einem größeren Ganzen sind. Der Einzelne muss sich nicht mit einem blinden Glauben im Sinne eines bloßen Führwahrhaltens – wie er etwa noch immer von den Kirchen propagiert wird – begnügen.

Die gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Verhältnisse der Gegenwart rufen nach einer Erweiterung, die sich auf einer ganzheitlichen Stärkung des Individuums gründet. Wer sich über längere Zeit mit Gedanken und Vorstellungen auseinandersetzt, die wahrer oder geistiger Natur sind, diese selbständig in ihrer Tiefe erforscht und im Alltag erprobt und sogar erweitert, wird zunehmend im Stande sein, die Welt mit freiheitlicheren und sozialeren Werten zu bereichern.

Die Zielsetzung des Vereins, spirituelle und soziale Kulturimpulse zu fördern, geht also einher mit dem Ziel, die Individualität im Sinne von Körper, Seele und Geist umfassend zu fördern.

Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre.

            Unterschrift                                      

                    Patrick Villoz  

                    Vorstand, verantwortlich für sämtliche Inhalte dieser Webseite

 

  

 

Nächste Veranstaltungen:   

 

Studientage

24. – 25. Februar 2018

 

Studientag

17. März 2018


© 2018 Verein zur Förderung spiritueller und sozialer KulturimpulseImpressum